Tag der offenen Tür in der Gemeindebibliothek

Unter dem Motto „Schätze in der Bibliothek“ hatte die Bibliothek ein buntes Progammpaket zusammengestellt.

Oldsmobile Curved dash 1902

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher vor der Bibliothek einen solchen Schatz bewundern. Ein privater Sammler aus Sandhausen präsentierte dort sein fahrbereites „Oldsmobile Curved dash 1902“. Für jeden Liebhaber von Oldtimern ein wahrer Augenschmaus, der von den Besitzern in historischen Kostümen ergänzt wurde.

Gerd Schneider mit seiner Wasserspringschale

Daneben zeigte Gerd Schneider die faszinierende Wirkungsweise einer Wasserspringschale, bei der durch gleichmäßiges Reiben mit den Händen das enthaltende Wasser nicht nur interessante Muster bildet, sondern auch durch die entstehenden Schwingungen Wassertropfen hochspringen. Ergänzt wurde die Vorführung noch durch einige seiner Skulpturen.

In der Bibliothek wurden die Besucher durch die Freunde der Gemeindebibliothek empfangen. Mit diversen Getränken, einem reichhaltigen Kuchenbuffet, den beliebten Laugeneulen und einer schmackhaften Kartoffel- oder Gulaschsuppe war bestens für den kulinarischen Genuss gesorgt.

Kinderschminken

Während der gesamten Öffnungszeit wurden von Mitarbeiterinnen der Bibliothek für Kinder lustige Figuren aus Luftballons gebastelt und Kinderschminken angeboten. Selbstverständlich konnten an diesem Tag aber auch Medien ausgeliehen werden. Ergänzt wurde das Angebot durch einen kleinen Bücherflohmarkt.

 

Flex-Figurentheater

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war sicher die kostenlose Vorstellung des „Flex-Figurentheaters“ mit seinem Stück „Philipp, die Maus auf Schatzsuche“. Begeistert folgten die Kinder der Vorstellung und verließen nach einer Stunde mit glänzenden Augen den Veranstaltungsraum.

Für ältere Kinder bestand die Möglichkeit bei einer Bibliotheksrallye einen Bibliotheksführerschein zu erwerben. Eine Möglichkeit, von der auch viele Kinder gebrauch machten.

Gruppe TonArt: Jürgen Winkler und Uwe Eisinger

Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Gruppe „TonArt“ mit Livemusik. Uwe Eisinger am Schlagzeug und Jürgen Winkler mit Keyboard, Gitarre und Gesang ließen die Gäste zu ihren dargebotenen Liedern mitswingen. Schade nur, dass nur noch wenige Besucher den Veranstaltungssaal füllten.

Wir danken den Mitarbeiterinnen der Bibliothek für das schöne Programm und den gezeigten Einsatz, so wie den Helfern der Freunde der Gemeindebibliothek für die vielen Kuchenspenden, dem Engagement beim Verkauf und der hilfreichen Mitarbeit.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Artikel in den Gemeinde Nachrichten, Veranstaltungen FGS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.