Archiv des Autors: arboss

“Himmel und Hölle” von Alice Munro

In neun Geschich­ten, die vor­der­grün­dig all­­tä­g­­lich-har­m­­los wir­ken wie ein Kin­der­spiel, lässt Ali­ce Mun­ro rät­sel­vol­le Bezie­hun­gen und ver­dräng­te Schuld aufblit­zen. Sie erzählt von bestür­zend küh­nen Momen­ten des Aus­bre­chens aus dem eige­nen Leben: das ist der Stoff, aus dem ihre Erzäh­lun­gen sind. … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Artikel in den Gemeinde Nachrichten, Buchempfehlungen, Erzählungen | Schreib einen Kommentar

“Die rechtschaffenen Mörder” von Ingo Schulze

Nomi­niert für den Preis der Leip­zi­ger Buch­mes­se 2020 Wie wird ein auf­rech­ter Bücher­mensch zum Reak­tio­när – oder zum Revo­luz­zer? Eine auf­wüh­len­de Geschich­te über uns alle. Nor­bert Pau­li­ni ist ein hoch geach­te­ter Dresd­ner Anti­quar, bei ihm fin­den Bücher­lieb­ha­ber Schät­ze und Gleich­ge­sinn­te. … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen, Roman | Schreib einen Kommentar

Bücher-Lieferdienst

Veröffentlicht unter Artikel in den Gemeinde Nachrichten | Schreib einen Kommentar

“Wie Demokratien sterben” von Steven Levitsky und Daniel Ziblatt

Aus­ge­zeich­net mit dem NDR Kul­tur Sach­buch­preis 2018 als bes­tes Sach­buch des Jah­res. Demo­kra­tien ster­ben mit einem Knall oder mit einem Wim­mern. Der Knall, also das oft gewalt­sa­me Ende einer Demo­kra­tie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revo­lu­ti­on, ist spek­ta­ku­lä­rer. … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen, Sachbuch | Schreib einen Kommentar

“Über Nationalismus” von George Orwell

»Patrio­tis­mus ist von Natur aus defen­siv, mili­tä­risch wie kul­tu­rell. Der Natio­nalismus hin­ge­gen ist untrenn­bar mit dem Stre­ben nach Macht ver­bun­den.« Geor­ge Orwell Wor­in unter­schei­den sich Patrio­tis­mus und Natio­na­lis­mus? Und was kenn­zeichnet natio­na­lis­ti­sches Den­ken? Die­ser 1945 ver­fass­te Essay erscheint erst­mals auf … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen, Sachbuch | Schreib einen Kommentar

“Watchmen” von Alan Moore und Dave Gibbons

Watch­men zählt zu den bedeu­tends­ten Wer­ken in der Comic­kunst und hat alle Comic­schaf­fen­den nach­hal­tig beein­flusst. Schöp­fer Alan Moo­re heims­te mit dem Epos sämt­li­che Prei­se der Comic­bran­che ein und erlang­te als Autor abso­lu­ten Kult­sta­tus. Nach lan­gem Tau­zie­hen um die Rech­te wird … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen, Comic | Schreib einen Kommentar

Zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen am 10. Mai 1933

Gegen Deka­denz und mora­li­schen Zer­fall! Eine sol­che Über­schrift könn­te man sich auch heu­te vor­stel­len. Fast. Tat­säch­lich aber begann mit die­sen Wor­ten einer der soge­nann­ten Feu­er­sprü­che, mit denen am 10. Mai 1933 in vie­len Uni­ver­si­täts­städ­ten in Deutsch­land Bücher „undeut­scher“ Autoren dem … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Artikel in den Gemeinde Nachrichten | Schreib einen Kommentar

Bücher Lieferservice

Veröffentlicht unter Artikel in den Gemeinde Nachrichten | Schreib einen Kommentar

“Blinde Rache” von Leo Born

Tat­toos, schwar­ze Klei­dung, raue Scha­le: Mara Bil­lin­sky eckt an. Auch bei ihren neu­en Kol­le­gen in der Frank­fur­ter Mord­kom­mis­si­on, von denen sie nur “die Krä­he” genannt wird. Nie­mand traut Mara den Job wirk­lich zu, schon gar nicht ihr Chef, der sie … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Artikel in den Gemeinde Nachrichten, Krimi | Schreib einen Kommentar

“Lied der Weite” von Kent Harun

Holt, eine Klein­stadt in Colo­ra­do. Die sieb­zehn­jäh­ri­ge Vic­to­ria Rou­bideaux ist schwan­ger. Den Vater des Kin­des, eine Som­mer­lie­be, kennt sie kaum. Aber sie will das Kind unbe­dingt zur Welt brin­gen, auch wenn ihre Mut­ter sie des­we­gen aus dem Haus gewor­fen hat. … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Buchempfehlungen, Roman | Schreib einen Kommentar