“Qualityland” von Marc-Uwe Kling

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund – Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen op­timiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Ar­beitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttrauma­tischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegen­wart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nach­wirkt.

Eine satirische Auseinandersetzung mit Amazon, Facebook, Google und anderen Dienstleistern im Internet. Ich habe oft schallend gelacht, aber das Buch hat mich auch nachdenklich gemacht. Wie viel sollen wir von uns preisgeben und welchen Preis zahlen wir für die tollen Angebote im Netz? Lesenswert.

Armin B., Sandhausen

Verfügbarkeit in der Gemeindebibliothek prüfen

Dieser Beitrag wurde unter Artikel in den Gemeinde Nachrichten, Buchempfehlungen, Roman veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.