“Freiheit ist mehr als ein Wort” von Hildegard Hamm-Brücher

»Zivilcourage – woher sie kommt, wie sehr sie gebraucht wird, wieviel sie kostet und wie kostbar sie ist: Darüber gibt dieses Buch Auskunft.«

Ihren ersten Sprung ins Ungewisse wagte sie als Kind vom Zehnmeterbrett. 1948 war sie jüngstes Mitglied des Münchner Stadtrats. Damit begann für Hildegard Hamm-Brücher eine lange und wechselvolle Karriere in der Politik, ihrem »Lebensberuf«. Ihre Erinnerungen sind ein Stück gelebte Zeitgeschichte, ein Blick hinter die Kulissen der »großen« Politik und zugleich das Lebenszeugnis einer streitbaren Reformerin und engagierten Frau.

Die »Grande Dame« der deutschen Nachkriegspolitik, Hildegard Hamm-Brücher, blickt ganz ohne Nostalgie und mit kritischem Blick zurück auf die politischen und persönlichen Erfahrungen, Kämpfe und Erfolge eines langen Lebens – als Kultur-, Bildungs- und Außenpolitikerin, als Reformerin und Streiterin gegen die Missstände der Parteiendemokratie, als Liberale und als Frau.

Mit diesem Buch wurde mein Interesse an Biographien geweckt. Interessant geschrieben. Unterteilt in einen persönlichen und einen politischen Teil. Ich wünsche mir mehr solche Persönlichkeiten.

Armin. B., Sandhausen

Verfügbarkeit in der Gemeindebibliothek prüfen

Dieser Beitrag wurde unter Biographie, Buchempfehlungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.